Willkommen zu den Newsletter der Alterstagesstätte «Zum Lebenslauf»

Familienergänzende Tagesbetreuung für Seniorinnen und Senioren

Newsletter Februar 2021

Die Alterstagesstätte in bunt

Die diesjährige Fasnacht wird zwar wegen Corona ausfallen, aber ein Gast hat für uns trotzdem einen Schnitzelbangg geschrieben. Wir freuen uns auf eine lustige Zeit mit Witze erzählen, viel Musik hören und spielen, Mehlsuppe, Fasnachtschüchli und Schenkeli essen etc. Gerade in dieser Zeit ist es wichtig, den Humor nicht zu verlieren!

  
 

Valentinstag

Gerade ist wieder Valentinstag! Eine gute Gelegenheit seiner/m Liebsten zu sagen und zu zeigen, dass man ihn/sie schätzt und froh ist mit ihm/ihr den Weg durchs Leben gemeinsam zu gehen. Ich bin immer wieder von unseren Gästen und ihren Ehepartner*innen beeindruckt, die ihren Lieben alles geben, um glücklich zu sein. Das Leben ist nicht immer einfach und es gibt nicht nur gute Zeiten. Im Alter mehren sich häufig die gesundheitlichen Herausforderungen. Danke an alle Angehörigen, die Ihre Lieben pflegen.
Das nenne ich Treue und Liebe in Freud und Leid.

Diese Tipps machen die Liebe im Alter noch schöner:

In guten wie in schlechten Zeiten: Reden und Zuhören ist das A und O.
Konflikte in der Beziehung kann man auch klären, ohne zu streiten.
Gegenseitiger Respekt macht Versöhnungen umso leichter und schöner.
Auch über körperliche Bedürfnisse sprechen und offen füreinander bleiben.
Aufmerksamkeit und Zuneigung zeigt sich auch in den kleinen Dingen.
Rituale machen auch die Liebe unter Senioren lebenswert.
Mit Humor geht alles besser – gemeinsames Lachen schweißt zusammen.
Neugierig bleiben – auf den Partner und die Liebe im Alter.


"Freudvoll und leidvoll, gedankenvoll sein, langen und bangen in schwebender Pein, himmelhoch jauchzend, zum Tode betrübt; Glücklich allein ist die Seele, die liebt."

Johann Wolfgang von Goethe
 

Von guten Gefühlen und dem Gedächtnis

Haben meine Gefühle etwas damit zu tun, wie gut mein Gedächtnis ist? In einer Studie von Emily F. Hittner und Kollegen, welche in der Fachzeitschrift Psychological Science veröffentlich wurde, untersuchten die Autoren knapp 1'000 Personen im mittleren und späten Erwachsenenalter über neun Jahre hinweg. Dabei wurden ihre positiven Gefühle erfasst, also wie oft sie sich enthusiastisch, aufmerksam, stolz oder aktiv fühlten. Diese positiven Gefühle hingen mit einer besseren Merkfähigkeit neun Jahre später zusammen, auch wenn diverse andere Faktoren kontrolliert wurde, wie beispielsweise das Alter, die Ausbildung, depressive Symptome oder wie extravertiert die Personen waren. Umgekehrt hing aber Merkfähigkeit nicht mit späteren positiven Gefühlen zusammen. In einem nächsten Schritt sollten zukünftige Studien untersuchen, wie es zu diesem Zusammenhang zwischen positiven Gefühlen und der Gedächtnisleistung von älteren Personen kommt. Beispielsweise könnten soziale Beziehungen oder das Gesundheitsverhalten von Personen eine wichtige, erklärende Rolle spielen.

 
 
 

_____________________________________________________

 

Freie Plätze

Wir haben für Freitag zwei Plätze frei.

telefon

Melden Sie sich bei der Alterstagesstätte für einen unverbindlichen Schnuppertag per Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!an oder rufen Sie uns an unter 061 981 52 52.

Freiwillige Helfer gesucht

Möchten Sie mithelfen?

Freiwilligenarbeit wird in der Alterstagesstätte grossgeschrieben.

Weitere Infos finden Sie hier.

 

Kontakt

Alterstagesstätte «Zum Lebenslauf»
Poststrasse 5
4460 Gelterkinden

Telefon 061 981 52 52
E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Öffnungszeiten
Montag bis Freitag 9–17 Uhr

Alterstagesstätte «Zum Lebenslauf», Gelterkinden