Willkommen zu den Newsletter der Alterstagesstätte «Zum Lebenslauf»

Familienergänzende Tagesbetreuung für Seniorinnen und Senioren

Newsletter Januar 2020

Gemeinsame Vorweihnachtsfreude

In der Vorweihnachtszeit haben wir viel gebacken und Weihnachtslieder gesungen, aber auch bewusst eine besinnliche Zeit mit unseren Gästen verbracht. Zum Beispiel wurde der Gelterkinder Sternenwäg und seine verschiedenen Stationen gemeinsam bestaunt.

sternenweg1 2019  sternenweg2 2019

________________________________________________________________________________

Unsere Pläne fürs neue Jahr

Der Jahreswechsel gibt einmal mehr die Gelegenheit über die Bücher zu gehen, neue Vorhaben in Angriff zu nehmen und Ziele zu stecken. Das machten wir in der Alterstagesstätte «Zum Lebenslauf» natürlich auch. 

Im Jahr 2020 werden wir vier besondere Ausflüge mit unseren Gästen unternehmen. Der erste Ausflug führt uns im Februar ins Beyeler Museum nach Riehen. 

Zudem werden wir mehr Bewegung in unser Programm einbauen und  bewusster auf eine gesunde Ernährung achten. Dadurch, dass wir in unseren Räumlichkeiten selbst kochen und backen, ist dieses gesteckte Ziel schon so gut wie erreicht. Darüber aber später mehr...


"Deine Nahrungsmittel seien deine Heilmittel."


-Hippokrates, griechischer Arzt


food 2020

Eine optimale Ernährung für die kognitive Gesundheit

Pascale Hägler

Eine gesunde, vollwertige Ernährung ist die Grundlage bei der Therapie von Demenz. Diese sollte reich an sekundären Pflanzenstoffen sein, also viele bunte Lebensmittel mit gelben, roten und blauen Farben beinhalten (zum Beispiel Anthocyane in roten Weintrauben, Lycopin in Tomaten, Curcumin in Gelbwurz oder Catechin in grünem Tee). 

Welche Quellen für bioaktive Omega-3-Fettsäuren gibt es? Pflanzliche Omega-3 Quellen wie Leinöl, Hanföl, Rapsöl, Chiasamen. Fischöl ist eine Alternative, wenn es hochdestilliert wird und daher nahezu frei von Schadstoffen ist. Aus Gründen der Ökonomie ist Algenöl eine weitere Alternative - nicht nur für Veganer. Zudem sollte überprüft werden, welche Mängel im Körper vorhanden sind, um diese aufzufüllen.  
 
Bitte vergessen Sie auch nicht andere Schutzfaktoren für Ihre geistigen Fähigkeiten:

  • Regelmässige körperliche Aktivitäten stärken nicht nur die Muskeln, sondern auch das Gehirn
  • Zucker schädigt die Nervenzellen - so wenig wie möglich
  • Kokosöl ist gut für die Nervenzellen - besonders beim Braten ist es das hitzebeständigste Öl bis zu 50 Gramm am Tag werden in hirnschützende Ketonkörper umgewandelt
  • Gute soziale Kontakte helfen auch unserem Gehirn
  • Und ein guter Lebensoptimismus und ein Schuss Humor haben noch nie jemandem geschadet
So bleiben Sie fit - körperlich und geistig

Quelle: Dr. med. Volker Schmiedel

________________________________________________________________________________

Die Rolle von Zucker bei Alzheimer

In den letzten Jahren wurde die Alzheimer-Krankheit gelegentlich als "Typ 3" -Diabetes bezeichnet. Dies macht zwar wenig Sinn, aber anstelle einer anderen Art von Diabetes sieht es zunehmend so aus, als wäre Alzheimer eine weitere mögliche Nebenwirkung einer zuckerhaltigen westlichen Ernährung.
 
In einigen Fällen führt der Weg von Zucker zu Alzheimer durch Typ-2-Diabetes, aber wie eine neue Studie und andere zeigen, ist dies nicht immer der Fall.
 
Eine Längsschnittstudie von Zheng und Kollegen aus dem Jahr 2018 verfolgte 5‘189 Leute über 10 Jahre. Die Autoren stellten fest, dass diejenigen mit hohem Blutzucker eine schnellere kognitive Abnahme erlebten als Personen mit normalem Blutzucker - unabhängig davon, ob ihr Blutzuckerspiegel sie als Diabetiker klassifizieren würde oder nicht. Mit anderen Worten, je höher der Blutzuckerspiegel, desto schneller die Abnahme der kognitiven Fähigkeiten – ob man Diabetiker ist oder nicht. 

Quelle: The Atlantic

zucker

________________________________________________________________________

 

Freie Plätze

Gäste sind  herzlich willkommen.

Wir haben an allen Tagen freie Plätze.

telefon

Melden Sie sich bei der Alterstagesstätte für einen unverbindlichen Schnuppertag per Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!an oder rufen Sie uns an unter 061 981 52 52.

Freiwillige Helfer gesucht

Möchten Sie mithelfen?

Freiwilligenarbeit wird in der Alterstagesstätte grossgeschrieben.

Weitere Infos finden Sie hier.

 

Kontakt

Alterstagesstätte «Zum Lebenslauf»
Poststrasse 5
4460 Gelterkinden

Telefon 061 981 52 52
E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Öffnungszeiten
Montag bis Freitag 9–17 Uhr

Alterstagesstätte «Zum Lebenslauf», Gelterkinden